Land und Leute – Privat

Mit unserer Land & Leute Privat Tour werdet ihr die Dominikanische Republik ganz neu erleben. Einen ganzen Tag lang erkunden wir was die Dominikanische Republik zu bieten hat.
Für diese Tour benötigen wir mindestens 2 Teilnehmer, höchstens jedoch 5 Teilnehmer. Abholung bzw. Rückkehr in Bayahibe-Dominicus zum Beispiel vor den Hotels Viva Wyndham Dominicus Beach sowie Viva Wyndham Dominicus Palace. Im PKW oder im Van fahren wir zunächst in die Provinz La Altagracia, natürlich habt ihr eine deutschsprachige Reiseleitung an eurer Seite. Essen und Getränke sind während der Tour selbstverständlich inklusive. Da wir in einer sehr kleinen Gruppe unterwegs sind, können wir ganz individuell auf eure Wünsche und Vorlieben eingehen. Deshalb schildern wir nachfolgend einige der Möglichkeiten für unseren gemeinsamen Tag:
In La Romana an der Plaza la Estancia haben wir gleich drei interessante Optionen ohne lange Wege dazwischen:
Mabel Produktion de Cacao
Die Mabel Produktion de Cacao ist eine zauberhafte kleine Schokoladen-Manufaktur. Von der Kakaoschote über die Herstellung bis zum fertigen Produkt geht es hier um das Thema Schokolade. Natürlich gehört die genussvolle Probierverköstigung einiger Produkte dazu.
VegaFina-Zigarren Manufaktur
In der VegaFina-Zigarren Manufaktur schauen wir uns die Fertigung von Zigarren an. Die VegaFina ist eine weltweit angesehene Premium-Zigarren Marke. VegaFina hat ihren Namen von den „Vegas Finas“ zu Deutsch „feinen Ebene“. Gemeint sind damit Länder, in denen sich Sonnenschein, Feuchtigkeit und Bodenbeschaffenheit perfekt ergänzen, um die exklusivsten Tabakblätter zu züchten.
Conquista Park
Der Conquista Park ist ein Themenpark, der die leidvolle Geschichte der Tainos eindrucksvoll erzählt. Die Tainos waren ein indigenes Volk und die Ureinwohner der heutigen Dominikanischen Republik.  Die Tainos haben die Kolonisierung durch Christoph Columbus nicht überlebt.
Dominikanische Dörfer + Bergranch
In dominikanischen Dörfern lernen viel über exotische Früchte, Kakao, Kaffee, Tabak und Zuckerrohr. Außerdem können wir eine einheimische Familie besuchen und bekommen so einen kleinen Einblick in das echte Leben der Dominikaner.
Auf einer landestypischen Bergranch genießen wir ein traditionelles dominikanisches Mittagessen. Nach dem Essen besteht die Möglichkeit, die Farm bei einem Pferdeausritt näher kennenzulernen.
Montana Redonda + Himmelsschaukel
Etwa eine Fahrtstunde nordöstlich von Punta Cana, befindet sich die Region Miches. Hier kommen Naturliebhaber auf ihre Kosten, denn die Landschaft rund um den Berg Montaña Redonda ist wirklich spektakulär. Auf über 300 Höhenmetern haben die Besucher eine grandiose 360-Grad-Aussicht. Besonders beliebt: Die Panoramaschaukel oder auch Himmelsschaukel, auf der man das Gefühl hat über die Landschaft zu fliegen.
Wasserfall Salto La Jalda
In Miches befindet sich der Wasserfall Salto La Jalda, mit einer Höhe von über 120 Metern ist er der höchste der Karibik. Der Einstieg in das Tal des La Jalda beginnt im Dorf Magua zwischen Sabana de la Mar und Miches. Für dieses Highlight ist gute Gesundheit und Fitness die Voraussetzung.
Boca de Yuma
Boca de Yuma ist ein Fischerdorf an der Südostküste, etwa 30 km südlich von Higüey. Bei den Dominikanern beliebt für seine hervorragenden Fischrestaurants, die sich malerisch an die Steilküste klammern. Diese kleine Perle wird nur von wenigen Touristen besucht.
Higüey, Hauptstadt der Provinz La Altagracia
In Higüey besichtigen wir die Basilika Nuestra Señora de la Altagracia. Seit 1959 ist die Stadt der Sitz des römisch-katholischen Bistums Nuestra Señora de la Altagracia en Higüey. Am 21. Januar 1971 wurde die Basilika Nuestra Señora de la Altagracia geweiht. Anstelle eines Glockenturms, umspannt ein rund 80 Meter hoher Bogen das Dach. Dieser Bogen soll betende Hände darstellen. Von außen betrachtet wirkt die Basilika eher schlicht, doch im Inneren fällt der Blick sofort auf den Altar, der aufwendig mit Blattgold verziert ist. Ebenfalls im Innenraum steht das Bildnis der heiligen Madonna von Altagracia. An ihrem Namenstag, dem 21. Januar, pilgern auch heute noch viele Wallfahrer zur Kathedrale.
Higüey (Salvaleón de Higüey) ist die Hauptstadt der Provinz La Altagracia und hat rund 150.000 Einwohner. Die Stadt wurde im Jahr 1494 von Juan de Esquivel gegründet und der Name Higüey bedeutet in der Sprache der Taíno: „Wo die Sonne aufgeht“.  In Higüey werden wir auch einen einheimischen Wochenmarkt besuchen und das ist in vielerlei Hinsicht ein echtes Abenteuer – lasst euch überraschen.
Macao Beach
Macao Beach ist ein öffentlicher Strand, der schon an der Atlantikküste liegt. Der Strand ist ein Hotspot für Kite- u. Windsurfer, auch die Fahrer von Buggys lieben die Weitläufigkeit. Über einen schmalen Trampelpfad entlang der Steilküste gibt es einen verborgenen Abgang der hinunter zu einer traumhaften kleinen Bucht führt und dieser Weg lohnt sich wirklich!

Aus diesen „Bausteinen“ planen wir gemeinsam mit euch den perfekten Tag.

Mehr Fotos findet ihr in unserer Kurzfassung:
https://geheimtrip-domrep.de/produkt/land-und-leute-privat

Leistungen:
Transfer, Essen und Getränke wie beschrieben, alle Eintrittsgelder, deutschsprachige Reiseleitung
Preise pro Person:
Erwachsene: 149 €
Tipps: 
Für unseren gemeinsamen Tag solltet ihr folgendes nicht vergessen: Sonnencreme, Sonnenbrille, Badesachen, Kamera, etwas Geld für Souvenirs.